Nicht verpassen: Deine Hacking-Idee für Münster!

Der MÜNSTERHACK 2020 steht vor der Tür: Nutze die letzte Chance und reiche bis zum 31. August Deine Ideen für ein (noch) lebenswerteres Münster ein!

Beeil Dich: Sei Teil des Hacks

Beim MÜNSTERHACK kommt die Tech-Szene in Münster zusammen und entwickelt am 25. und 26. September gemeinsam Ideen und Prototypen, um die eigene Stadt noch lebenswerter zu machen. Und Du kannst Dich einbringen: Denn es kommt auf Deine Ideen an!

Im Rahmen der 2020-Ausgabe rufen Digital Hub münsterLAND gemeinsam mit Smart City Münster und der items GmbH einen Ideen-Wettbewerb aus. Alle Einreichungen werden den Teilnehmern im Vorfeld zur Verfügung gestellt und mit etwas Glück nimmt sich ein Team Deiner Idee an. Dir geistert schon länger ein genialer Einfall im Kopf herum, der Münster zu einer noch schöneren Stadt macht? Dann mach mit! Und wer weiß? Vielleicht hältst Du irgendwann die erste Beta-Version Deiner Idee in der Hand. Wenn Du möchtest, kannst du das Hack-Team sogar aktiv bei der Umsetzung unterstützen und Deine Einreichung mit dem Team weiterentwickeln. Unter allen Ideengebern werden zudem Sachpreise verlost.

Klingt super? Dann reiche jetzt noch schnell deine Idee ein und mach mit!

Und: gobeta wird auch beim MÜNSTERHACK 2020 dabei sein – wir sind gespannt auf Eure Ideen!

Wann
Noch bis zum 31. August 2020

Wer
Jeder mit einer guten Idee für Münster

Idee einreichen

Jetzt im #MünsterHbf: Beta-Test der neuen Lambus App-Funktionen

Nimm am Test der neuen Bahnhofs-Funktionen der Lambus App im Zukunftsbahnhof Münster teil und verbessere die App mit Deinem Feedback.

Nutze Deine Chance, sei beim Lambus Test dabei

Wer kennt es nicht? Das erste Mal in einem bislang unbekannten Bahnhof und man findet nicht auf Anhieb, was man sucht. Hier kommt Lambus ins Spiel: Das Start-Up aus Münsters Nachbarstadt Osnabrück hat eine neue Funktion für ihre Gruppenreise-App entwickelt, die die Orientierung im Bahnhof zum Kinderspiel machen soll. Du kannst die Funktion in der App jetzt schon vor dem Start ausprobieren.

So funktioniert’s

  1. Lade dir die Lambus | Reiseplaner App herunter (iOS oder Android)
  2. Besuche den Münster Hauptbahnhof
  3. Wegpunkt „Münster Hauptbahnhof“ auswählen oder Beta-Test-Pop Up anklicken
  4. Funktionen ausprobieren und Feedback senden

 

Was kann die App?

Die App zeigt Dir Geschäfte innerhalb des Bahnhofs und navigiert dich direkt per Maps zu den Geschäften. AI-basiert werden Dir in Zukunft außerdem Geschäfte vorgeschlagen, die du bereits als Favorit markiert hast oder die dir gefallen könnten. Hast du die App schon im Zug installiert, bekommst Du dank Geofencing bereits alle Infos bei der Einfahrt in den Bahnhof. Und ein tretty Gimmick gibts auch zu entdecken… Auf geht‘s, ab nach Münster und einfach mal ausprobieren!

Wann
aktuelle Version jetzt ausprobieren, weitere Tests in Vorbereitung

Wo
Münster Hauptbahnhof

Alles zu Lambus: Das kann die App!

Bleib zuhause – Münster bringts

Alle auf Münster bringts gelisteten Unternehmen sind für dich erreichbar und freuen sich dir Waren oder Essen nach Hause bringen zu lassen oder ihren Service anzubieten.

Mach mit und hilf Deiner Stadt zu helfen.

Danke und pass auf Dich auf.

 

Die Schließung ihrer Türen, als Maßnahme in der Corona Krise, ist für Unternehmen eine nie dagewesene Bedrohung. Händler, Gastronomen, Hoteliers und Dienstleister kämpfen derzeit um ihre Existenz. Münster bringts möchte helfen! Auch Du kannst helfen, indem Du mit den lokalen Unternehmen Kontakt aufnimmst und die Waren jetzt erst recht aus Deiner Stadt beziehst.

bringts.de ist ein Service der Münsteraner Innenstadtkaufleute – präsentiert von der

Initiative starke Innenstadt Münster e.V.! und  ink3D Design und freut sich über weitere Partner.

Interesse an der Lösung auch für andere Städte? Dann Kontakt aufnehmen!

7. März 2020: Open Data Day

Der 7. März steht ganz im Zeichen von Open Data. An diesem Tag wird auf die Bedeutung von Offenen Daten aufmerksam gemacht – für mehr Transparenz und die Entwicklung gemeinsamer, zukunftsweisender Lösungen. Weltweit finden Veranstaltungen statt. Auch in vielen deutschen Städten kannst Du an Vorträgen, Hackathons, Workshops oder Barcamps teilnehmen.

Thematisch liegt der Fokus bei den Events in Deutschland dieses Jahr u.a. auf Code for Climate. Die zentrale Frage dabei ist, wie Offene Daten und Technologien genutzt werden können, um Umweltbelange stärker in den Fokus zu rücken und wie Zivilgesellschaft, Politik und Verwaltung gemeinsam an einem Strang ziehen können, um unser Klima zu schützen.

„Open“ ist dabei ganz wörtlich zu nehmen: Egal ob Du schon ganz tief in der Materie drinsteckst oder neugierig bist und mal reinschnuppern möchtest, Du bist herzlich willkommen. Komm vorbei!

Veranstaltungstipps zum Open Data Day

In Deutschland finden zum Beispiel von den OK Labs organisiert in verschiedenen Städten offene Veranstaltungen statt.

 

Im Blog von Codefor.de findet ihr einen Überblick:

BERLIN

Ort: Wikimedia, Tempelhofer Ufer 23/24, 10963 Berlin

Zeit: 11-18 Uhr

Was: Einführung in Open Data, App zur Trinkwasserqualität und Klimadaten; Projektarbeit

HAMBURG

Ort: Schülerforschungszentrum, Grindelallee 117, 20146 Hamburg

Zeit: 15-17 Uhr

Was: Feinstaubsensor-Workshop für Jugendliche

KARLSRUHE

Ort: ZKM, Medialounge, Lorenzstraße 19, 76135 Karlsruhe

Zeit: 13-18 Uhr

Was: Einführung zu Offenen Daten aus aktivistischer, journalistischer und Verwaltungsperspektive, Vorstellung und Workshops von Civic Tech Anwendungen aus den OK Labs.

LEIPZIG

Ort: Basislager Coworking, Peterssteinweg 14, 04107 Leipzig

Zeit: 10-16 Uhr

Was: Barcamp zu Umwelt- und Klimaschutz

MÜNSTER

Ort: Stadtbibliothek, Alter Steinweg 11, 48143 Münster

Zeit: 11-17 Uhr

Was: Vorträge zu Digitalisierungsmaßnahmen und -angeboten der Stadt Münster sowie Darknet, Civic Tech Projekten zu Sensordaten oder Verkehrsunfällen. Infostände und Mitmach-Aktionen

Pdf herunterladen

OSNABRÜCK

Ort: Chaostreff, Mindener Str. 205, 49084 Osnabrück

Zeit: 10-16 Uhr

Was: Open Data Hackathon und einführender Workshop zum Thema “Offene Daten und was man damit machen kann.” Anmeldung erbeten unter info@chaostreff-osnabrueck.de

UND einen Tag vorher

Freitag, 6. März 2020, Coding-Workshop für Frauen, Mädchen, Inter-, Trans- und nicht-binäre Personen, 16-20 Uhr, Campus Westerberg, Anmeldung direkt bei Julia unter julia@chaostreff-osnabrueck.de

 

WUPPERTAL

Und auch das OK Lab Wuppertal ist am Start am 7.3. im Utopiastadt-Bahnhofsgebäude.
Was: Code for Climate, Talomat zur Kommunalwahl 2020, FIWARE und LoRaWan

Bleib zuhause – Münster bringts

Alle auf Münster bringts gelisteten Unternehmen sind für dich erreichbar und freuen sich dir Waren oder Essen nach Hause bringen zu lassen oder ihren Service anzubieten.

Mach mit und hilf Deiner Stadt zu helfen.

Danke und pass auf Dich auf.

 

Save the Date:
Münsterhack 2020 am 25.&26.9.

25. und 26. September 2020 – natürlich in Münster!

Zum vierten Mal trifft sich die Tech-Szene und entwickelt gemeinsam Ideen und Prototypen, bei denen sich alles um die digitale Stadtentwicklung Münsters dreht: Wie kann diese Stadt noch smarter, innovativer, nachhaltiger und lebenswerter werden? Beim gemeinnützig organisierten Hackathon finden sich Teams, die zusammen an einer Lösung arbeiten.

Sobald nähere Informationen zur Agenda bekannt sind, findest Du sie unter folgendem Link.