MOTIONTAG: Software Development Kit

Ziel von MOTIONTAG ist, das gesamte Verkehrssystem bequemer, effizienter und nachhaltiger zu gestalten. Dafür werden detaillierte Informationen benötigt, wie sich tägliche Mobilität gestaltet. Öffentliche und private Verkehrsdienstleister, Mobilitätsplattformen, Logistik-Unternehmen, Forschungsinstitute und Städte nutzen die MOTIONTAG-Technologie bereits.

MOTION OS bringt Licht ins Mobilitäts-Dunkel

MOTIONTAG entwickelt eine komfortable IT-Infrastruktur, die eine Wertschöpfung aus Bewegungsdaten erzielt und das Betriebssystem MOTION OS antreibt. Basierend auf maschinellem Lernen von Smartphone-Sensoren werden präzise und multimodale Mobilitätsdaten gewonnen: passiv, vollautomatisch und in Echtzeit erfolgt die Analyse, wann, wo, mit welchem Verkehrsmittel und zu welchem Zweck sich Personen in Städten fortbewegen und wie die Services einzelner Mobilitätsanbieter genutzt werden.

Dadurch werden Schmerzpunkte im System offengelegt und Optimierungsmöglichkeiten deutlich gemacht, während Fahrgäste dank personalisierter Angebote und Reiseinformationen bequemer und schneller ans Ziel kommen.

MOTIONTAGs Lösung wird als Software-Development-Kit (SDK) geliefert und kann unkompliziert in die Apps von Kunden eingebaut werden.

Für Entwickler
Jetzt SDK nutzen

API
Zur Dokumentation

Für Tester
SBB MyWay

Entwicklungspotenzial

Aufbauend auf den gewonnenen Erkenntnissen können verschiedenste Anwendungsfälle entwickelt werden. Ein Beispiel ist ein Smartphone-basiertes Ticketing-System mit automatischer Check-Out-Funktion, die ohne externe Infrastruktur wie Schranken oder Smart-Cards auskommt. Die Technologie erkennt, wann und wo sich ein Fahrgast im Verkehrssystem bewegt, generiert das korrekte Ticket und ermöglicht ein stressfreieres Reiseerlebnis.

Vorteile der MOTIONTAG-Technologie

Hohe Granularität der erfassten Daten. MOTIONTAG erkennt zehn unterschiedliche Verkehrsmodi, sowohl motorisiert als auch nicht-motorisiert: Gehen, Fahrrad, Trambahn, U-Bahn, Bus, Auto, S-Bahn, Regionalbahn, Zug oder Flugzeug. Um die Granularität von Daten noch zu verstärken, können Daten Dritter wie GTFS Daten (Strecken und Fahrpläne) oder APIs verschnitten werden.

Geringer Batterieverbrauch. In Anbetracht der hohen Datenpräzision ist MOTIONTAGs Batterieverbrauch niedrig, was eine Integration in eine Vielzahl von Apps erlaubt, ohne dabei eine erhebliche Mehrbelastung des Akkus darzustellen.

Hohe Skalierbarkeit und Kundenanpassung. Die Technologie funktioniert überirdisch und unterirdisch und ist sehr anpassungsfähig an neue Anwendungsfälle und Marktentwicklungen. Die Tatsache, dass MOTIONTAG globale verfügbare OpenStreetMap-Daten verwendet, macht MOTIONTAGs Lösung weltweit umsetzbar.