ScanMe testen am Smart City Bahnhof Berlin-Charlottenburg

Die Testphase ist abgeschlossen, danke fürs Mittesten!

 

Am Smart City Bahnhof Berlin-Charlottenburg testen!

Am Bahnhof Charlottenburg lief eine dreimonatige Testphase des neuen digitalen Leitsystems „Scan Me“ für den ÖPNV.

Beim Verwenden von „Scan Me“ wird eine Open Street Map dargestellt, die einen zur gescannten Haltestelle leitet. „Scan Me“ kann auf der Beschilderung an den Ausgängen und auf den Bahnsteigen gefunden und durch scannen mit einer Smartphone-Kamera verwendet werden. Das Downloaden einer App oder eine Registrierung ist nicht notwendig. Ziel von „Scan Me“ ist es, eine schnellere und einfachere Orientierung für Reisende und Touristen zu schaffen. Kommt vorbei und seid Teil der Testphase und sagt uns was ihr von dem neuen System haltet.

 

Wo

Berlin Charlottenburg – Bahnhof

Was

Wegeleitung

Mehr erfahren

Winter 2019-Version: Test beendet – neue Version folgt 2020

Mit der App münster.bewegt vom Startup MOTIONTAG hast Du Deine Mobilität stets im Blick. Du kannst Dein persönliches Mobilitätstagebuch führen und helfen, neue Erkenntnisse über Bedarf für ÖPNV-Angebote zu generieren. Der Kalender zeigt Dir genau an, wo Du an welchem Tag warst und wie Du dort hingekommen bist. Deine persönliche Statistik zeigt Dir, welches Verkehrsmittel Du am häufigsten nutzt – und auch, mit welchem Du am schnellsten unterwegs bist.

Team Nachhaltigkeit

Und ganz nebenbei kannst Du Dich mit anderen Münsteranern messen: Vergleiche Dich mit weiteren Nutzerinnen und Nutzern und sieh wie umweltfreundlich, schnell und weit Du im Gegensatz zu den anderen reist. Du erfährst, wie Dein persönlicher CO2-Fußabdruck ausfällt, und kannst ihn so verbessern.

Münster wird smart City

Das Projekt münster.bewegt verfolgt das Ziel, Verkehrswege und Mobilitätsverhalten in Münster zu erfassen, um Erkenntnisse über das Mobilitätssystem in Münster und dessen Nutzung zu generieren. Eine ganzheitliche, aktuelle Datenbasis ist die Grundlage für Innovationen im Bereich der Stadt- und Verkehrsplanung. Hilf uns dabei, Münster auf dem Weg zur Smart City zu begleiten.

Verfügbare Plattformen
Android
iOS

Zielbild
#Mobilitätstagebuch
#Personaldashboard

Partner
MOTIONTAG
DB Mindbox

Entdecke die Version 2020: "Münster bewegt: Die CO2-Challenge"

Themenverwandte Beiträge

Endlich Durchblick für Mobilität: mit der Vesputi Map

Vesputi bringt ihre Mobilitätsplattform nach Münster – und stellt sie beim Sommerfest am 25.09. live vor. Unter muenster.vesputi.com findest Du alle Angebote Deiner Stadt rund um die Mobilität auf einen Blick – vom ÖPNV, über Tier Scooter, bis hin zu Radstationen und E-Ladesäulen. Um Überraschungen zu vermeiden mit Live-Daten und Statistiken unterlegt.

Die Macher von Vesputi könnt ihr außerdem beim Digitalen Sommerfest am #MünsterHbf treffen: Einfach am Freitag den 25.9. am Popup Store in der Bahnhofshalle vorbei schauen!

Wie komme ich von hier nach dort – Vesputi zeigts

Wer kennt es nicht? Jeden Tag in der Stadt unzählige Möglichkeiten von A nach B zu kommen und schwer zu durchblickende Informationskanäle für Störungen oder sonstige Zwischenfälle, die Dein Ankommen verzögern. Vesputi hat eine Lösung: Für Städte und Verkehrsbetriebe bietet die Plattform eine Schnittstelle, die es ermöglicht Informationen wie Events, Fahrplanänderungen und Störungen einfach zu visualisieren und zu kommunizieren. Das intelligente System beschleunigt diesen Prozess, indem es automatisiert Nachrichten generiert und über verschiedene Kanäle (inklusive Social Media) an die Fahrgäste kommuniziert. Und wie cool wäre das denn, wenn Du Durchscrollen auf Facebook schon siehst, dass sich Dein nächster Anschluss verspätet und Du noch einmal kurz beim Bäcker vorbeischauen kannst?

Das Ziel von Vesputi ist es, die Rolle des ÖPNV als zentrales Transportmittel einer nachhaltigen Stadt zu fördern. Hierzu müssen sich Verkehrsbetriebe als Mobilitätsdienstleister neu definieren – d.h. noch kundenorientierter handeln und das Angebot durch die Vernetzung mit anderen Mobilitätsangeboten ausbauen – Vesputi hilft dabei!

Was bringt die Plattform?
Den vollen Durchblick über die Mobilitätsangebote in Münster

Wie funktioniert’s?
Öffne die interaktive Karte auf dem Endgerät deiner Wahl und los geht’s.

Wo kann ich die Plattform kennenlernen?
Digital oder am 25.09.2020 im #MünsterHbf.

Jetzt Vesputi Mobil ausprobieren!

Winter 2019-Version: Test beendet – neue Version folgt 2020

Mit der App münster.bewegt vom Startup MOTIONTAG hast Du Deine Mobilität stets im Blick. Du kannst Dein persönliches Mobilitätstagebuch führen und helfen, neue Erkenntnisse über Bedarf für ÖPNV-Angebote zu generieren. Der Kalender zeigt Dir genau an, wo Du an welchem Tag warst und wie Du dort hingekommen bist. Deine persönliche Statistik zeigt Dir, welches Verkehrsmittel Du am häufigsten nutzt – und auch, mit welchem Du am schnellsten unterwegs bist.

Die Idee hinter Mobile M.app

Was ist die Idee? Mobile M.app ist ein Fahrgastinformationssystem auf Basis interaktiver Karten. Fahrgäste finden alle Informationen des intermodalen Verkehrs auf einer Plattform.

Mobile M.app gibt es live in Halle an der Saale bei den Stadtwerken Halle

Partner
Vesputi

Themenverwandte Beiträge

Winter 2019-Version: Test beendet – neue Version folgt 2020

Mit der App münster.bewegt vom Startup MOTIONTAG hast Du Deine Mobilität stets im Blick. Du kannst Dein persönliches Mobilitätstagebuch führen und helfen, neue Erkenntnisse über Bedarf für ÖPNV-Angebote zu generieren. Der Kalender zeigt Dir genau an, wo Du an welchem Tag warst und wie Du dort hingekommen bist. Deine persönliche Statistik zeigt Dir, welches Verkehrsmittel Du am häufigsten nutzt – und auch, mit welchem Du am schnellsten unterwegs bist.

Wheelmap.org: Für mehr Barrierefreiheit

Die Wheelmap ist eine Karte für rollstuhlgerechte Orte, auf der jeder ganz leicht Orte finden, eintragen und über ein Ampelsystem bewerten kann, und zwar weltweit. Die seit 2010 verfügbare Karte soll Rollstuhlfahrern und Menschen mit anderen Mobilitätseinschränkungen helfen, ihren Tag planbarer zu gestalten.

Jeder kann mitmachen, Informationen zu Orten beitragen und die Karte verbessern: Bewerte und fotografiere öffentlich zugängliche Orte nach einem einfachen Ampelsystem: Voll, teilweise oder nicht rollstuhlgerecht.

Jetzt mitmachen und Orte zufügen

Status Quo

Die Communities von Wheelmap und OpenStreetMap haben bereits etwa 1 Million Orte bewertet, und eine weitere Million Ortsbewertungen kommen laufend dazu von Partnern wie bahnhof.de, Foursquare City Guide, HERE, Parkopedia, Mapy bez barier und vielen mehr. Das heißt, aktuell liegen Bewertungen vor zu mehr als 2.000.000 Orten weltweit: Cafés, Bibliotheken, Kinos, Parkplätze, Schwimmbäder, Haltestellen und viele weitere öffentliche Plätze. Täglich kommen rund 100 neue Einträge hinzu.

Themenverwandte Beiträge